KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG
»
Die Karlshöhe

Die diakonische Einrichtung Karlshöhe Ludwigsburg

Authentische Diakonie – an der Seite der Menschen

Die Karlshöhe Ludwigsburg setzt sich seit 148 Jahren tagtäglich für Menschen ein, die Begleitung und Unterstützung brauchen. Im Rahmen unseres christlichen Auftrages engagieren sich rund 750 Mitarbeitende für die über 1200 Klient*innen, die im Alltag und Beruf unsere besondere Unterstützung benötigen. Neben dem Stammgelände (Foto: Ausschnitt) zählen dazu Einrichtungen in zwanzig Orten des Landeskreises Ludwigsburg.

Seit 2005 ist Eva Luise Köhler die Schirmherrin der Karlshöhe. Freunde und Förderer der Karlshöhe bilden ein unverzichtbares Unterstützungs-Netzwerk. Dazu zählen nicht nur viele Firmen aus der Region, sondern insbesondere auch der Freundeskreis der Karlshöhe.

Die Karlshöhe begleitet Diakone und Diakoninnen bei Ihrer Ausbildung, die durch Dr. Dörte Bester, Direktorin der Karlshöhe und Theologischer Vorstand im Auftrag der Evangelischen Landeskirche Württemberg eingesegnet werden. Viele Diakoninnen und Diakonie treten anschließend in den Berufsverband ein, den Karlshöher Diakonieverband.

Gottesdienste in der Karlshöher Kirche, Gottesdienste im Grünen sowie die Musik der renommierten Karlshöher Kantorei stehen für das geistliche Angebot. Die Karlshöhe ist bekannt für hochwertige Handarbeiten aus Holz, Metall und Textil, für ihren Gebrauchtwarenladen, den Imkereibedarf und Honigprodukte, die in den Therapeutischen Werkstätten erarbeitet werden.

Die Karlshöhe ist eine gemeinnützige Stiftung und Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg sowie in der deutschen Diakonie
Mehr über das vielfältige Leben und bunte Leben auf der Karlshöhe können Sie auch unseren aktuellen Publikationen entnehmen, dem aktuellen Jahresbericht sowie den Karlshöher Mitteilungen.