KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG
»
Geschäftsbereiche
»
Ausbildungszentrum
»
Über uns

Durch Ausbildung Zukunft gestalten

Ausbildungszentrum Karlshöhe

Information vom 08.05.2020 zur Durchführung von Maßnahmen in der Corona-Zeit

Mit der Verordnung vom 4. Mai 2020 hat uns das Sozialministerium Baden-Württemberg wieder erlaubt, das Ausbildungszentrum unter Beachtung von Hygiene- und Abstandsregeln Schritt für Schritt in Richtung „Normalität“ hin zu öffnen.

Nachdem die Abschlussklassen, also die VAB-Teilnehmenden am 4. Mai und die Teilnehmenden des 3. Ausbildungsjahres am 6. Mai schon wieder gestartet sind, werden in einer zweiten Stufe ab 14. Mai die BvB-Teilnehmenden und die Azubis im ersten und zweiten Ausbildungsjahr zurückkehren können. Dies wird gestuft geschehen und alle Teilnehmenden werden über den genauen Rückkehrtermin und die Startzeit persönlich informiert.

Die neue „Normalität“ wird noch ein Mix aus Lernen in Präsenz im AZK und aus Lernen zuhause sein. 
 

Fachliche Ausbildung im dualen System

Das Ausbildungszentrum der Karlshöhe Ludwigsburg dient wie ein Berufsbildungswerk der erstmaligen beruflichen Eingliederung von  jungen Menschen, die eine Ausbildung unter den üblichen Bedingungen nicht bewältigen. Unser Angebot richtet sich an junge Menschen mit körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen. Wir legen besonderen Wert auf ganzheitliche Förderung, bei der Ausbilder, Berufsschullehrer, Sonderschullehrer, Sozialpädagogen, Ärzte, Krankengymnastinnen und weitere Fachkräfte zusammenarbeiten.

Wir bilden derzeit ca. 100 Auszubildende in verschiedenen Berufen aus.


Diakonisches Selbstverständnis

Es ist uns wichtig, dass etwas von der Menschenfreundlichkeit Gottes im täglichen Miteinander sichtbar wird und die jungen Menschen Antwort und Hilfe bei der gemeinsamen Suche nach Lebenssinn und Lebenserfüllung erfahren.