KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG
»
Servicebereiche
»
Jobs und Mitarbeit
»
Ausbildung

Ausbildung bei der Karlshöhe Ludwigsburg

Heilerziehungspfleger/in

Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger sind sozialpädagogisch und pflegerisch ausgebildete Fachkräfte in der Behindertenhilfe. Sie haben die Aufgabe, geistig, körperlich, seelisch und mehrfach behinderte Menschen aller Altersgruppen zu pflegen, erziehen, fördern und zu unterstützen sowie bei der sozialen und beruflichen Eingliederung zu begleiten.

Voraussetzungen

  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • Mindestens ein einjähriges qualifiziertes Vorpraktikum in einem unserer Wohnbereiche (auch im Rahmen eines FSJ/BFD möglich)
  • Vollendung des 18. Lebensjahrs
  • Freude an der Pflege und im Umgang mit Menschen mit Behinderung
  • Einfühlsames und achtsames Verhalten
  • Bereitschaft zur individuellen Beziehungsgestaltung entsprechend den Bedürfnissen Menschen mit Behinderung
  • Teamfähigkeit

Dauer und Ablauf

  • Die Dauer der Ausbildung beträgt drei Jahre.
  • Praxisintegrierte Form: In der klassischen Form der Ausbildung, der praxisintegrierten Form, wechseln sich die Theorie- und die Praxisphase ab. Die theoretische Ausbildung findet in 3-wöchigen Unterrichtsblöcken statt.

Inhalte der Ausbildung

  • Individuelle Assistenzbegleitung, Beratung, Pflege und der Bildung von Menschen mit Behinderung
  • Die größtmögliche Selbstbestimmung des Menschen mit Behinderung in Umsetzung des BTHG
  • Ermöglichung einer Teilhabe am Leben in der Gesellschaft
  • Hilfestellung zur Entfaltung individueller Fähigkeiten
  • Ermöglichen eines sinnerfüllten Lebens
  • Unterstützende Kommunikation
  • Kontaktaufnahme und Gestaltung
  • Würdige Begleitung in der Pflege
  • Entwicklungsfreundliche Beziehungsgestaltung
  • Dokumentation von Teilhabeplanung

Vergütung

  • Das Ausbildungsentgelt richtet sich nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werks Württemberg
  • Das Schulgeld wird von der Karlshöhe Ludwigsburg bezahlt
  • Alle weiteren anfallenden Kosten an der Fachschule werden von den Auszubildenden übernommen

Sie interessieren sich für eine dieser Berufsausbildungen?
Dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Eva Kurz
Servicebereich Personal
Tel.: 07141/965-183