KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG
»
Die Karlshöhe
»
Presse
»
Nachrichten

Zusammenhalten und zusammen helfen

Einerseits müssen wir Abstand halten, andererseits wollen wir helfen.

Von Links: Sarah Schütt-Fetic, Hartmut Schütt, Clown Fabian, Julia Blickle [Foto: Karlshöhe]

Besonders betroffen sind die pflegebedürftigen Senior*innen in ihren Heimen. Damit auch sie wieder Freude haben, spendete SCHÜTT Optik · Hörakustik für das Projekt „Clownsvisite“ der Karlshöhe Ludwigsburg.

Sensible Clowns vermitteln Lachen und Unbeschwertheit. Spaß, der in guten Zeiten das ein oder andere Lächeln in die Gesichter zaubert und die Einsamkeit vertreibt. Dieses Projekt „Clownsvisite“ wurde 2018 zusammen mit der Hirschhausen Stiftung gestartet. 

Während des ersten Lockdowns im April dieses Jahres hatte SCHÜTT als systemrelevanter Optiker und Hörakustiker als einziges Geschäft in der Seestraße geöffnet. Die Seestraße selbst war einige Wochen lang fast menschenleer. In dieser Zeit entstand die Idee, die Kunden anzuschreiben und jeden Einkauf für eine neuen Brille mit einer guten Tat zu unterstützen: SCHÜTT entschloss sich dazu, für jede verkaufte Brille 5,00 € an die Karlshöhe zu spenden.

Am 6. November wurde das Spendengeld in Höhe von aufgerundet 4.000 € an die Karlshöhe Ludwigsburg, vertreten durch Herrn Hardy Sauer und Frau Julia Blickle, übergeben. Außerdem fand eine private Clownsvisite im Geschäft - natürlich mit Abstand - statt.

‹‹ ZURÜCK ZUR NACHRICHTENLISTE