KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG
»
Die Karlshöhe
»
Presse
»
Nachrichten

Rockfabrik – Exponat versteigert

1.000 EUR für Bewohner*innen der Karlshöhe.

Im Rahmen der Buchpräsentation „Das Rockfabrik Buch“ von Ralf Preusker , eine Hommage auf 36 Jahre Rockfabrik, mit vielen Anekdoten und Bildern ihrer Stammgäste, wurde auch das Exponat von Richie Seibel versteigert.

„Wir waren immer wie eine große Familie. Dazu gehörten auch viele Bewohner und Bewohnerinnen der Karlshöhe. Deswegen wollten wir die Spenden aus der Versteigerung auch den Hilfen für Menschen mit geistiger Behinderung zu kommen lassen.“,  erläutert Patrick Mittag den Hintergrund der Aktion. Der langjährige Rofa-DJ initiierte zusammen mit seinen alten Weggefährten Ralf Preusker und Götz Arnscheid die Veranstaltung im Fräulein Cluss Biergarten Ludwigsburg.

Das Exponat mit Unterschriften aller Rofa-Stammgäste der letzten Veranstaltung ersteigerte Andreas Rothacker. Am vergangenen Freitag überreichten nun die Initiatoren den symbolischen Scheck über 1.000 EUR an die Bewohner*innen der Karlshöhe.

„Viele Menschen verbinden mit der Rockfabrik unvergessliche Momente, diese wollten wir als Erinnerung unbedingt festhalten. “, meinte Preusker, der nun aber froh ist, wenn alles vorbei ist. „Viel, viel Arbeit. Mit so viel Interesse haben wir nicht gerechnet.“ , ergänzte er weiter. Über 1000 Bücher wurden bereits verkauft. Der Macher verdient keinen Cent dabei, denn der Verkaufspreis deckt nur die Unkosten. Bei so viel Herzblut, war es Ehrensache, dass Preusker auch für jeden Edel-Rofa-Gänger der Karlshöhe ein Exemplar des „Rockfabrik Buchs“ als Geschenk mit in der Tasche hatte.

„Diese tolle Spende kommt natürlich zu 100% unseren Musikfans zu Gute.“, bestätigte auch die begeisterte Geschäftsbereichsleiterin Nicole Sicking und die Karlshöher Rock-Fans hatten auch gleich schon erste Ideen.

Weitere Informationen:
www.gelebt-geliebt-gerockt.de

‹‹ ZURÜCK ZUR NACHRICHTENLISTE