Mehr Bewegung für AZK-Azubis!

Die Sportangebote unseres Ausbildungszentrums auf der Karlshöhe tragen schon lange dazu bei, dass die Auszubildenden fitter sind (und bleiben) und dadurch ihren Büroalltag leichter bewältigen. Jetzt kooperiert das AZK auch mit dem MTV 1846 e.V. Ludwigsburg, dem mitgliederstärksten Sportverein in Ludwigsburg.

Auszubildende mit Trainern des MTV Ludwigsburg in der Sporthalle

Schon seit Anfang des Jahres trainiert eine Freizeitsportgruppe des MTV in der Karlshöher Sporthalle. Immer mittwochs zwischen 18:00 und 19:30 Uhr sind alle Auszubildenden des AZK herzlich willkommen. Die Teilnahme zählt als Reha-Sportmaßnahme.

Den MTV 1846 Ludwigsburg e.V. gibt es mittlerweile seit 172 Jahren. Er ist mit über 6700 Mitgliedern der größte Sportclub in Ludwigsburg. Silvia Weber und Edith Kreutzer vom MTV sind beide qualifizierte  Übungsleiterinnen für den Reha-Sport und leiten mit viel Engagement die Mittwochs-Sportgruppe. Die Freude an der Bewegung steht dabei im Mittelpunkt. Gezielt stimmen die Leiterinnen das Bewegungsangebot auf die körperlichen Möglichkeiten unserer z.T. körperbehinderten Auszubildenden ab. Bis zu 20 Auszubildende treffen sich mittwochs in der kleinen Sporthalle der Karlshöhe und bringen nach dem Ausbildungsalltag mit viel Kopfarbeit auch ihren Körper in Bewegung.

Bewegungstherapie im Ausbildungszentrum

Von: Ausbildungszentrum Karlshöhe
‹‹ ZURÜCK ZUR NACHRICHTENLISTE