Betriebsbesichtigung im Institut für Erhaltung von Archiv- & Bibliotheksgut

Am Montag, den 5. Februar besuchte die Abteilung Verkauf der Karlshöhe das Institut für Erhaltung von Archiv- & Bibliotheksgut in Ludwigsburg.

In diesem Institut werden Museums- und Archivgüter des Landes Baden-Württemberg aufwendig restauriert. Um das kulturelle Erbe auch für künftige Generationen zu erhalten, ist es notwendig, den Kreislauf des Verfalls, der an den Dokumenten nagt, zu stoppen. Wir erhielten einen Einblick in die Abteilungen: Trockenreinigung, Nassbehandlung, Anfasern und Papierspalten. Die Technik des Papierspaltens wird weltweit nur noch selten angewendet, da es zu den teuren Verfahren zählt. Wir durften diese Technik selbst an Zeitungen ausprobieren. Außerdem bekamen wir auch die Arbeit an Pergament und Siegeln zu sehen. Pergament hat allerdings noch die Besonderheit, dass es empfindlicher gegenüber Wasser ist. Nach knapp zwei Stunden war die Führung vorbei. Es war interessant, zu erfahren, wie viel Arbeit hinter der Restauration von alten Büchern, Dokumenten und alten Landkarten steckt.

Von: Julia Prümmer
‹‹ ZURÜCK ZUR NACHRICHTENLISTE