KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG
»
Nachrichten
»
Einzelansicht

1.500 EUR für das Seniorenzentrum „Neues Haus am Salon“

Die Firma Simone Loths Türautomation GmbH & Co. KG spendet für den Neubau des Haus am Salon der Karlshöhe Ludwigsburg.

Foto: Karlshöhe Ludwigsburg; von links: Simone Loths und Burkhard Nelissen (Simone Loths Türautomation GmbH & Co.KG) und Dr. Dörte Bester (Stiftung Karlshöhe Ludwigsburg)

Ludwigsburg, 13.11.2019 – „Wir wollen unsere ganz besondere Wertschätzung mit der Übergabe dieses symbolischen Spendensteins an Sie ausdrücken und bleibend sichtbar machen“, sagte Dr. Dörte Bester, die Direktorin der Stiftung Karlshöhe in Ihrem Spenden-Dank an die Geschäftsleitung der Firma Simone Loths und Dipl.-Ing. Burkhard Nelissen.  1.500 Euro stellt die Spezialfirma für automatisierte Türlösungen für den Neubeu des „Neuen Hauses am Salon“ zur Verfügung, das unlängst Richtfest feierte.

Dieses Bauprojekt wird von der Spendenaktion „Spende einen Stein“ begleitet. Am Ende wird ein tatsächlicher Backstein mit den Daten des Marbacher Unternehmens graviert und gut sichtbar in den Neubau eingemauert.

Die Geschäftsführerin Simone Loths zeigte sich beeindruckt von der Arbeit bei der Karlshöhe und erläuterte ihre Beweggründe für die Spende: „Wir haben uns dafür entschieden, dieses Jahr auf Kundengeschenke zu Weihnachten zu verzichten und lieber etwas für die gute Sache zu tun. Die Karlshöhe leistet mit dem Neubau einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Wohnsituation von pflegebedürftigen älteren Menschen. Damit können wir uns schon auf Grund unseres eigenen Portfolios sehr gut identifizieren.“  Denn der erfolgreiche Mittelständler trägt mit seinen automatisierten Türlösungen nicht zuletzt zu mehr Barrierefreheit bei.

Von: Michael Handrick
‹‹ ZURÜCK ZUR NACHRICHTENLISTE