KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG
»
Die Karlshöhe
»
Presse
»
Nachrichten

Mit HygieneGel und Abstand sicher durch die Pandemie

Ditzinger Premiumhersteller für Produkte zur Oberflächenveredelung spendet Händedesinfektionsmittel an die Therapeutische Werkstatt der Karlshöhe und weitere wohltätige Einrichtungen in der Region Stuttgart.

Mit Abstand am besten: Übergabe des Händedesinfektionsmittels HygieneGel und der Plakate an Wolfgang Kilper (Mitte) von der Karlshöhe Ludwigsburg durch Michael Fischer (LOBA, rechts) und Marcus Herget (MAAB, links) am 20.05.2021.

Mitten in der dritten Corona-Welle spendet LOBA sein selbst entwickeltes Hände­desinfektions­mittel HygieneGel. Der Premiumhersteller von Produkten rund um die Veredelung und Pflege von Oberflächen überreichte im Mai und Juni rund 300 Liter des praktischen Desinfektionsgels an vier wohltätige Einrichtungen der Region Stuttgart. 

Mit der Karlshöhe Ludwigsburg verbindet LOBA bereits eine mehrjährige Zusammenarbeit. Das familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Ditzingen ließ in der Vergangenheit Mustermappen und -aufsteller in der Werkstatt der Karlshöhe fertigen, die nun in rund 70 Ländern der Welt im Einsatz sind. „Die Zusammenarbeit stellt eine großartige Möglichkeit dar, sich sozial zu engagieren und dabei regional zu produzieren. Diese Kooperation möchten wir durch unsere Spende weiter stärken.“, so Michael Fischer, geschäftsführender Gesellschafter von LOBA. „Darüber hinaus wollen wir auch andere Institutionen dabei unterstützen, gesund durch die Pandemie zu kommen.“ Insgesamt 2.500 Flaschen des Desinfektionsmittels stehen in Kürze den Mitarbeitenden, Betreuenden sowie Kund*innen der vier Einrichtungen zur Verfügung.

Bei der Spendenaktion geht es LOBA jedoch um mehr als die Spende selbst: Als Partner der gemeinnützigen Stuttgarter Initiative „Mit Abstand am Besten“ (MAAB) möchte LOBA die zur Eindämmung der Pandemie unverzichtbare Abstandsregel stärker in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Marcus Herget, der diese Initiative gemeinsam mit Thilo Stölzle ins Leben gerufen hat, betont: „Für das Überwinden der Pandemie wird es auch in den kommenden Monaten noch sehr wichtig sein, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.“ Ziel ihrer Kampagne ist es, Menschen durch die Pandemie zu begleiten und zum Durchhalten zu motivieren. Dafür bieten sie auf der Website der Initiative beispielsweise Plakate zur freien Nutzung an. Diese animieren – durch ansprechendes Design und humorvolle Sprüche wie „Mit Abstand die besten Kund*innen“ – Mitbürger*innen dazu, einen Mindestabstand von 1,5 m voneinander einzuhalten. Die vier karitativen Einrichtungen erhalten zu dem HygieneGel ihre individualisierten Plakate, die dort ausgehängt werden. „Unser gemeinsames Angebot – eine Kombination aus Kommunikations-Kampagne und Hygienelösung – wurde von den Institutionen sehr positiv aufgenommen. Wir hoffen, damit möglichst viele Menschen zu erreichen.“, resümiert Marcus Herget.Bereits in der ersten Welle der Pandemie entwickelte LOBA in Höchstgeschwindigkeit das HygieneGel für Mitarbeitende und Kund*innen. Desinfektionsmittel waren knapp, ebenso die Rohstoffe dafür. „Aus den verfügbaren Mengen an Inhaltsstoffen haben wir mit überwältigendem Teamgeist innerhalb von vier Wochen das HygieneGel entwickelt, produziert, abgefüllt und anschließend an alle Mitarbeitenden verteilt.“, lobt Michael Fischer den großen Einsatz des Personals. Die nächste Charge legte der Chemie-Hersteller LOBA kostenlos Warenbestellungen bei, um auch Kund*innen gesund durch die schwierige Zeit zu verhelfen. Gemeinsam mit MAAB fand zudem eine Verlosungsaktion des HygieneGels in den Sozialen Medien statt. Mittlerweile hat das feuchtigkeitsspendende und tropffreie Gel zur Händedesinfektion einen festen Platz im Produktsortiment von LOBA. Es ist sowohl in praktischen 100-ml-Fläschchen für unterwegs als auch in 500-ml-Dosierspendern für Büro, Werkstatt oder Ladentheke erhältlich und kann mit individuellem Branding versehen werden. (3.749 AmLZ)

Über LOBA

Gestaltung, Veredelung und Pflege von Parkett- und Holzfußböden bilden seit fast 100 Jahren das Kerngeschäft des Unternehmens mit Sitz in Ditzingen bei Stuttgart. Weitere Aktivitäten gibt es im Bereich der Beschichtung von elastischen und zementären Belägen. LOBA besitzt Tochtergesellschaften in Brasilien und China sowie Joint Ventures mit Wakol in Polen und Nordamerika. Die LOBA-Gruppe beschäftigt aktuell rund 130 Mitarbeiter, davon 100 am Standort Ditzingen. Technische Exzellenz, qualitativ hochwertige Produkte und eine äußerst ausgeprägte Kundenorientierung bilden die Schlüsselfaktoren für den Erfolg der Marke LOBA in über 60 Ländern – seit 1922. LOBA On Top!

Weitere Informationen: www.loba.de und HygieneGel

Über Mit Abstand am Besten

„Mit Abstand am Besten.“ So lässt sich das öffentliche Zusammenleben in Zeiten der Corona-Krise wohl am einfachsten und transparentesten auf den Punkt bringen. Dies dachten sich auch der Nachhaltigkeitsberater Marcus Herget und der freie Creative Director Thilo Stölzle und riefen eine gleichnamige Initiative ins Leben. Dafür bieten sie auf der Initiative-Website Plakate für unterschiedliche Lebensbereiche zur freien Nutzung an. „Mit Abstand am Besten“ wird inzwischen maßgeblich durch das ehrenamtliche Engagement von Susanne Roth, die sich um den Geschäftsbetrieb und die Ausrichtung der Aktivitäten kümmert, und Julia Maier, die die Social-MediaKanäle mit Leben füllt, vorangetrieben.

Weitere Akteure unterstützen „Mit Abstand am Besten“ bestmöglich mit ihrer jeweiligen Expertise: So wurde das Visual der Kommunikations-Kampagne von der Designagentur „Bruce B.“ gestaltet, während die Agentur Feedback Media Design für die Website verantwortlich zeichnet. Das 0711 Agenturnetzwerk kümmert sich um die Social Media-Kampagne und Kooperationen, die Agentur bering*kopal betreut die Pressearbeit. Als prominenter Botschafter der Kampagne fungiert der Stuttgarter Meistertorwart Timo Hildebrand. Und genauso wie alle anderen Mitgründer, Unterstützer und Partner bringt auch er sich pro bono in die Initiative ein.

Weitere Unterstützer sind jederzeit willkommen!

Weitere Informationen: www.mit-abstand-am-besten.de

 

Daten und Beteiligte an der Übergabe: Foto s.o., Beteiligte, von links nach rechts: Marcus Herget (Initiator / MAAB), Wolfgang Kilper (Arbeitstherapeut / Karlshöhe), Michael Fischer (Geschäftsführender Gesellschafter / LOBA)

[Text: Loba GmbH & Co. KG]

‹‹ ZURÜCK ZUR NACHRICHTENLISTE