KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG
»
Die Karlshöhe
»
Presse
»
Nachrichten

Charity-Aktion von Fotografien der Künstlerin Loredana Nemes

Aus der Serie „Blütezeit“, die während des NEULAND Festivals auf dem Franck-Areal in meterhohen Lagerräumen ausgestellt war, sind einige Fotografien von Loredana Nemes in das Ludwigsburg Museum zurückgekehrt. Im Rahmen einer Charity-Aktion zugunsten der Karlshöhe Ludwigsburg, sind die Fotografien nun im Ludwigsburg Museum bis zum 31.10.2021 zu sehen und können als Nachverkauf erstanden werden. Der Erlös kommt der Jugendförderung der Kinder- und Jugendhilfe zugute.

© Loredana Nemes, Max und Corinne, Ludwigsburg 2012, Fotografie, 50 x 115 cm, Ludwigsburg Museum

© Loredana Nemes, Blüte 8, Ludwigsburg 2012, Fotografie 50 x 115 cm. Ludwigsburg Museum

Die Berliner Fotografin Loredana Nemes war in den Jahren 2012 und 2020 Artist in residence des Ludwigsburg Museums und hat eindrückliche Schwarzweiß-Porträts von Ludwigsburgerinnen und Ludwigsburgern geschaffen. Die Serie „Blütezeit“ aus dem Frühjahr 2012 stellt Jugendliche und blühende Bäume in den Fokus.

Die Blütezeit ist für Nemes die Zeit zwischen Kindheit und Erwachsensein. Sie setzt den Einzelnen in Beziehung zum Anderen, zum ersten Freund oder Freundin, zu den Geschwistern oder zur Clique und hält die vor der Kamera versammelten Jugendlichen in kurz hintereinander entstehenden Einzelaufnahmen fest, die sie dann zu kompositen Tableaus zusammensetzt. So entstehen feine Verschiebungen und Brüche – die sowohl die besondere Bedeutung von jugendlichen Freundschaften, als auch deren Brüchigkeit betonen.

Ihre Fotografien sind vielfach ausgezeichnet und in Sammlungen vertreten wie in der Berlinischen Galerie, im Deutschen Historischen Museum Berlin, im Folkwang Museum Essen oder im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg oder im Ludwigsburg Museum.

Von: Stadt Ludwigsburg, Fachbereich Kunst und Kultur, Ludwigsburg Museum im MIK, Eberhardstraße 1, 71634 Ludwigsburg
‹‹ ZURÜCK ZUR NACHRICHTENLISTE