Helfende Hände überall

Allgemein, Pressemitteilung | 03.04.2017

Bosch-Mitarbeiter im Einsatz

„Das war ein sehr schöner, ein ganz besonderer Tag“, sagte der Mitarbeiter von Bosch aus Schwieberdingen am Schluss. Und das nach sechs Stunden knochenharter Arbeit: Er hatte alte Hecken ausgegraben, Schubkarre um Schubkarre an Erde ausgeschaufelt, Bäume gepflanzt.

In einem Team mit sieben weiteren Personen leistete er bei einem der Projekte des Hands-to-Help-Tages bei der Karlshöhe schweißtreibende Arbeit. Zum vierten Mal schon kamen Mitarbeiter aus Schwieberdingen zu der diakonischen Einrichtung in Ludwigsburg. Diesmal waren es fast fünfzig Kollegen, die in unterschiedlichsten Projekten Verstand einsetzten und Hand anlegten. Gemeinsam mit Betreuten und Karlshöhe-Mitarbeitern haben sie Wände in der Jugendhilfe gestrichen und Überdachungen auf der Pferdekoppel gebaut, sind mit jugendlichen Flüchtlingen in den Hochseilgarten gefahren und haben im Gebrauchtwarenmarkt geholfen oder gemeinsam mit körperlich behinderten Auszubildenden neue Büromöbel zusammengebaut. Das Ergebnis ließ sich wahrhaft sehen: Überall war am Ende des Tages etwas Neues zu bestaunen, nebst vielen strahlenden Gesichtern. Die Mühe der Arbeit hatte sich wortwörtlich in Wohlgefallen aufgelöst. „Es ist einfach toll, dass unsere Azubis hier ganz direkt mit den Leuten von Bosch zusammenarbeiten“, bekräftigte die Sozialpädagogin Annette Leitner den Eindruck der Kollegen aus Schwieberdingen. Schon bei der Begrüßung war eine erwartungsfrohe Haltung spürbar. Dr. Uwe Rücker, Senior Vice President Finanzen & Controlling bei Bosch legte es aus seiner Sicht dar: „Ich bin unglaublich stolz darauf, dass so viele da sind und richtige Teams zwischen Bosch-Mitarbeitern und Karlshöhern entstehen.“ Bezugnehmend auf das Karlshöher Jahresmotto 2017 „Zur Freiheit gerufen“ bekundete dies auch Dr. Dörte Bester, die Direktorin der Ludwigsburger Einrichtungen: „Sie haben heute die zeitlichen Grenzen beiseitegeschoben und sich die Freiheit genommen, hier mitzuhelfen – toll!“ Es war tatsächlich ein schöner, ein ganz besonderer Tag.

‹‹ ZURÜCK ZUR NACHRICHTENLISTE