Wohnen und Unterstützung

Hilfen für Frauen

Das Haus auf der Wart bietet Frauen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten Beratung, Unterstützung und Begleitung in Form einer ambulanten oder stationären Wohnform an. Das Angebot beinhaltet den gesamten Leistungskatalog der Hilfen nach §§ 67 ff. SGB XII und erfasst darüber hinaus besondere frauenspezifische Lebensbereiche. 

Besondere Lebensverhältnisse und soziale Schwierigkeiten liegen vor bei

  • fehlendem bzw. nicht ausreichendem Wohnraum
  • finanziellen Schwierigkeiten
  • Arbeitslosigkeit
  • gewaltgeprägten Lebensumständen
  • Mangel an sozialen Kontakten
  • Entlassung aus einer anderen Einrichtung oder
  • vergleichbaren schwierigen Lebensverhältnissen. 

Die Wohnungen haben WG-ähnlichen Charakter und sind in einem Ludwigsburger Stadtteil angesiedelt. Jede Frau bewohnt ihr Einzelzimmer. Die Möglichkeit der Voll- oder Selbstversorgung besteht. Der Alltag wird bewusst als Lern- und Übungsfeld genutzt. Beschäftigungsangebote und tagesstrukturierende Maßnahmen stellen weitere wichtige Hilfemodule dar.

Für Frauen mit besonders intensivem Hilfebedarf stehen Plätze in einem abgetrennten Wohnbereich unserer stationären Stammeinrichtung zur Verfügung.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit orientiert sich dabei eng an den realen Erfordernissen des Alltags und bezieht die tatsächliche Lebenswelt der Bewohnerinnen mit ein. Die Deckung des individuellen Hilfebedarfs zielt auf eine nachhaltige Verbesserung der Lebenssituation der Bewohnerinnen ab.

Kontakt

Dezentral stationäres Wohnen für Frauen

Sandra Bezner (Sozialarbeiterin B.A.)
Bodelschwinghstr. 16
71638 Ludwigsburg
07141 965-219
Fax 07141 965-374
sandra.bezner@remove-this.karlshoehe.de

Dezentral stationäres Wohnen für Frauen

Anni Gaide (Diplom-Sozialarbeiterin)
Bodelschwinghstr. 16
71638 Ludwigsburg
07141 965-366
Fax 07141 965-374
anni.gaide@remove-this.karlshoehe.de