KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG
»
Geschäftsbereiche
»
Ausbildungszentrum
»
Corona-Informationen

Ausbildungszentrum Karlshöhe

Aktuelle Corona-Informationen

Aktuelle Informationen für alle BvB-Teilnehmenden und Reha-Auszubildenden

Aufgrund der Corona-Pandemie werden unsere Maßnahmen in unterschiedlicher Weise durchgeführt:

  • Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB):

    In der Woche vom 15. – 19.02.2021 sind Faschingsferien.

    Ab dem 22.02.2021 wird das BvB in einem Wechsel von Präsenz- und Distanzlernen (Blended Learning) unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt.

  • Kaufmännische Reha-Ausbildungen:

    • Ausbildungsjahrgänge 1er und 2er:

      Bis zum 26.02. findet die Ausbildung noch im Distanzlernen statt. Ab dem 01.03. starten wir in der fachpraktischen Ausbildung mit einem Wechselmodell von Präsenz- und Distanzlernen.

      Sollten die Präsenzzeiten von den bisher bekannten Zeiten abweichen, erhalten die Teilnehmenden von ihren Ausbilder/-innen eine gesonderte Nachricht.

      Wann die Schule vom Fernunterricht wieder ins Präsenzlernen umstellen kann, steht im Moment noch nicht fest.

    • Ausbildungsjahrgang 3er:

      Wie bereits angekündigt, finden vom 17. – 19.02.2021 die „Entlasstage“ hier im Ausbildungszentrum statt.

      Ab dem 24.02.2021 starten wir dann auch in der Schule wieder.

  • Hauswirtschaftliche Reha-Ausbildungen:

    Die hauswirtschaftliche Reha-Ausbildung findet in Präsenz im Ausbildungszentrum statt.

  • Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf (VAB):

    In der Woche vom 15. – 19.02.2021 sind Faschingsferien.

    Das VAB wird vom 22. – 26.02.2021 im Distanzlernen durchgeführt und ab 01.03.2021 wieder in Präsenz starten.

  • Schulische Ausbildung Alltagsbetreuer/in:

    In der Woche vom 15. – 19.02.2021 sind Faschingsferien.

    Der Alltagsbetreuer wird vom 22. – 26.02.2021 im Distanzlernen durchgeführt und ab 01.03.2021 wieder in Präsenz starten.

Stand: 15. Februar 2021

Hier finden Sie unsere „10-Gebote zum Gesundbleiben“

Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Januar 2021 im Ausbildungszentrum nur noch medizinische OP-Masken oder FFP2-Masken getragen werden dürfen.

Wir stellen allen Teilnehmenden kostenfrei medizinische OP-Masken zur Verfügung.