KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG
»
Geschäftsbereiche
»
Ausbildungszentrum
»
Begleitende Dienste
»
Medizinisch-psychologischer Fachdienst

Individuell angepasste Unterstützung

Medizinisch-psychologischer Fachdienst

Der Medizinisch-psychologische Fachdienst (MPFD) hat die steuernde, kontrollierende und koordinierende Fachaufsicht über alle medizinischen, psychologischen und therapeutischen Maßnahmen. 

Der Fachdienst besteht aus Psychologen, Ärzten, medizinischem Fachpersonal, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden. Das MPFD-Team arbeitet mit den Bereichen Ausbildung, Sonderberufsschule und Sozialpädagogik im regelmäßigen interdisziplinären Austausch zusammen. 

Der MPFD übernimmt die Betreuung der folgenden Krankheitsbilder:

  • Psychische Erkrankungen: Psychosen, Affektive Störungen, Angst- und Zwangsstörungen, Soziale Anpassungsstörungen, Persönlichkeitsstörungen, Entwicklungsstörungen, Essstörungen
  • Neurologische Erkrankungen: Infantile Cerebral Parese (ICP), Epilepsie, neuromuskuläre Erkrankungen, Schädel-Hirn-Trauma, Spina bifida
  • Internistische Erkrankungen: Ernährungs- und Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes, Adipositas)
  • Orthopädische Erkrankungen: Erkrankungen und Deformitäten des gesamten Skelettsystems
  • Weitere Erkrankungen: Herzkreislauferkrankungen, Magen-Darmerkrankungen, Atemwegserkrankungen, Allergien, Erkrankungen der Sinnesorgane und Tumorerkrankungen

Im Zusammenhang mit diesen exemplarisch genannten Krankheitsbildergruppen werden folgende Maßnahmen durch unser erfahrenes Fachpersonal durchgeführt:

  • Aufstellung eines individuellen Rehabilitationsplanes mit begleitenden Therapien.
  • Erstversorgung bei Notfällen und Krisenintervention
  • Psychoedukation, Stressbewältigung und soziales Kompetenztraining.
  • Physiotherapie (Vojta, Bobath, PNF, Massage und Wärme)
  • Fitness- und Bewegungsgruppen
  • Adipositas-Konzept
  • Ergotherapie und Logotherapie
  • Unterstützung bei der Hilfsmittelversorgung