KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG
»
Geschäftsbereiche
»
Ausbildungszentrum
»
Ausbildung
»
Berufsvorbereitende Maßnahmen
»
Vorqualifizierung Arbeit/Beruf

Förderangebot

Vorqualifizierung in Arbeit und Beruf

Für junge Menschen ist ein nahtloser Übergang von der Schule in die Berufsausbildung oder in die Arbeit ein wichtiger Schritt in ihrem Leben.

Unser vorrangiges Ziel ist es, junge Menschen mit einer körperlichen oder psychischen Einschränkung auf die Anforderungen einer Ausbildung oder auf die Arbeitswelt vorzubereiten und sie bei der Berufswahl zu unterstützen.

Angebote und Ziele

Die Praxisnähe des Vorqualifizierungsjahres (VAB) wird, über Praktika und die Möglichkeit unseren Ausbildungsbereich in verschiedenen Abteilungen kennen zu lernen, vermittelt.

Durch die genannten Maßnahmen wird die Ausbildungsfähigkeit gezielt gefördert und der Jugendliche an die Anforderungen der Arbeitswelt herangeführt.

Unsere Ziele beinhalten:

  • Projektunterricht in Kleingruppen mit lebenspraktischen und berufsvorbereitenden Unterrichtsinhalten
  • Berufsfelder Wirtschaft/Verwaltung und Ernährungslehre/Hauswirtschaft
  • Interne und externe Betriebspraktika mit gezielter Vorbereitung und begleitender Unterstützung
  • Bewerbungstraining
  • Selbständigkeit und verantwortungsvolles Handeln trainieren in Privat- und Berufsleben
  • Förderung in Sprach- und Rechenkompetenz
  • Grundlagen der schulischen Bildung festigen, um bei Eignung dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsabschluss zu erlangen

Dauer der Maßnahme

Die Maßnahme dauert 1 bis 2 Jahre. Ein zweites Jahr kann im Einzelfall geprüft werden. Mögliche Abschlüsse: VAB-Abschluss oder ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Bildungsabschluss. Ein Abschluss nach einem Jahr ist nicht zwingend notwendig.

Wie erfolgt die Aufnahme?

Sie werden von uns zu einem Vorstellungsgespräch, das einen schulischen Test einschließt, eingeladen. Danach erfolgt die Aufnahmeentscheidung.

Weitere Informationen zur Aufnahme