KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG


»
Diakonat & Studium
»
Diakonieverband
»
Diakoninnen / Diakone
»
Tätigkeitsfelder

Mitarbeit in Kirche, Diakonie und Gesellschaft

Vielfältige Tätigkeitsfelder

Diakonie, das ist gelebter Glaube der christlichen Gemeinde. In der Kirche gibt es aus diesem Grund Diakoninnen und Diakone: Sie haben den Auftrag, beim Aufbau der Kirche und ihrer Diakonie verantwortlich mitzuwirken. Als Christen sollen sie anderen Menschen mit ihren Begabungen und ihrem Fachwissen ganzheitlich zur Seite stehen. Man trifft sie an vielen Orten in verschiedenen Arbeitsfeldern.

Diakoninnen und Diakone möchten Menschen gerade auch in Krisenzeiten begleiten, um mit ihnen deren Problemstellungen und Ursachen fachgerecht zu bewältigen.

Durch diese Formen der Verkündigung und Seelsorge haben sie Teil am Auftrag der Kirche, das Evangelium in Wort und Tat zu bezeugen.

Arbeitsfeld Kirche

Gemeindediakoninnen/Gemeindediakone
Als Gemeindediakoninnen/Gemeindediakone übernehmen sie verantwortliche Aufgaben in Kirchengemeinden oder Kirchenbezirken.

Jugendreferentinnen / Jugendreferenten
Sie sind als Jugendreferentinnen / Jugendreferenten verantwortlich für die Kinder- und Jugendarbeit eines Kirchenbezirkes.

Hauptamtlicher Schuldienst
Sie unterrichten im hauptamtlichen Schuldienst das Fach Religion.

Diakoninnen/Diakone in Gesundheit, Alter & Pflege
Sie arbeiten als Fach- und Führungskräfte in allen Bereichen des Gesundheitswesens: als Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, als AltenpflegerInnen, als Heilerziehungs­pflegerInnen, als Stationsleitungen ambul./stationär, als Wohnbereichsleitungen, als Pflegedienstleitungen, als Einrichtungsleitungen, im Vorstand größerer Werke oder im Diakonischen Werk.  
Sie vertreten das diakonische Leitbild nach innen und außen und gestalten eine diakonische Unternehmenskultur der Anstellungsträger mit. Sie führen Projekte mit kirchlicher und bürgerlicher Gemeinde durch. Sie betätigen sich als Netzwerkbauer. Die Auseinandersetzung mit ethischen Fragestellungen, wie z. B. der Umgang mit Leiden, der Sterbehilfe und Sterbebegleitung sind ihnen ein besonderes Anliegen. Darüber hinaus bringen sie sich in ihrem Arbeitsfeld bei Gottesdiensten, Seelsorge, Andachten und Aussegnung ein.

Sozialdiakoninnen/Sozialdiakone
Als Sozialdiakoninnen/Sozialdiakone arbeiten sie in der verfassten Kirche und in Diakonischen Bezirksstellen.

Soziale Einrichtungen
Sie sind in sozialen Einrichtungen der Diakonie oder bei anderen Trägern tätig, um Menschen mit Behinderungen oder sozialen Problemen zur Seite zu stehen.

Seelsorge und Erwachsenenbildung 
Sie sind in der Seelsorge und Erwachsenenbildung engagiert.