Neukonzeption 2017

Diakonie kompakt

Grundlage

Im Selbstverständnis der Diakonischen Träger und in ihren Leitbildern begründet sich eine Verantwortung der Führungskräfte für die Gestaltung des diakonischen Auftrags. Dies setzt die Auseinandersetzung mit dem Wesen von Diakonie und einen reflektierten Umgang mit christlichen Leitvorstellungen im Kontext aktueller Aufgaben und Entwicklungen voraus.

Zielsetzung

Führungskräfte der Diakonie, und Mitarbeitende die eine Führungsaufgabe bei einem Diakonischen Träger übernehmen möchten, bilden sich verbindlich und gezielt zu den Grundlagen diakonischer Arbeit fort und stärken damit ihre eigene diakonische Identität. Diakonie Kompakt vermittelt insbesondere neuen und angehenden Führungskräften notwendige Kenntnisse zur Mitgestaltung einer diakonischen Kultur nach innen und zur diakonischen Profilierung nach außen.

Verantwortung

Das Begleitgremium zu Diakonie Kompakt konzipiert und begleitet in Vernetzung von Trägern, DWW (Abt. Theologie und Bildung, Theologischer Ausschuss des VR), Landeskirche, eh-Ludwigsburg, Zentrum Diakonat u.a. das Angebot und entwickelt es weiter.

Einzelne Module werden durch verschiedene Träger verantwortet. Die ReferentInnen sind qualifizierte Fach- und Führungskräfte der Diakonie.

Die Geschäftsführung liegt bei der Stiftung Karlshöhe. Deren Aufgaben sind:
Gesamtorganisation, Ausschreibung und Werbung, Koordination und Sitzungsleitung im Begleitgremium, inhaltliche und methodische Vorbereitungen mit Referenten bei den Trägern, Evaluation, Qualitätssicherung und Abstimmung mit dem DWW.

Der Verbandsrat des DWW empfiehlt seinen Mitgliedern diese Qualifizierung für Führungskräfte.

Struktur & Dauer

5 eintägige Pflichtmodule + 2 Wahlpflichtmodule.
Alle Module werden jährlich angeboten. Der Abschluss ist innerhalb eines Jahres möglich.
Der Einstieg in Diakonie Kompakt ist zu jedem Zeitpunkt im Jahr möglich!
Die Module 1-5 müssen nicht in dieser Reihenfolge besucht werden.
Maximale Anerkennungszeit für Einzelmodule 3 Jahre (Zieldauer: 1-2 Jahre).

Teilnehmerzahlen & Kosten & Orte

ca. 30 Teilnehmende (maximal 50)

Kursgebühr: 75,- € pro Modul (incl. einfacher Tagungsverpflegung)

Die Tagungsorte befinden sich alle im Großraum Stuttgart - Ludwigsburg und sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Abschluss

Die Teilnehmenden erhalten nach Abschluss der Weiterbildung ein Zertifikat, das vom Diakonischen Werk Württemberg zusammen mit der Evangelischen Landeskirche Württemberg ausgestellt wird.