KARLSHÖHE
 LUDWIGSBURG
»
Nachrichten
»
Einzelansicht

Strahlender Sonnenschein - staunende Gesichter

Strahlender Sonnenschein - staunende Gesichter. So könnte der 3. Besuchertag mit dem HÖRFORUM WIED aus Ludwigsburg mit wenigen Worten zusammengefasst werden.

Spendenübergabe Portrait von Links: Ulrich Wied, Linda Rücker und Hans-Martin Syring

Foto von Links: Ulrich Wied (Seniorchef Hörforum WIED), Linda Rücker (Verantwortung für Besuchergruppen auf der Karlshöhe) und Hans-Martin Syring (Imker der Karlshöhe) Foto: Karlshöhe

„Wir leben seit 30 Jahren in Ludwigsburg und kennen natürlich die Karlshöhe als große soziale Einrichtung. Aber diese Vielfalt hätten wir so nicht erwartet. - Chapeau! „ [Walter S., Besucher]

Fast 50. Kunden folgten wieder dem Angebot des Hörakustik-Unternehmens Hörforum WIED aus Ludwigsburg und ließen sichen bei sommerlichen Temperaturen und einem Rundgang über das Karlshöher Gelände begeistern.

WIED spendet Bienenvölker Nr. 18. Und 19.

Nach dem Jubiläumsjahr 2017 (15 Jahre WIED – 15 Bienenvölker) und 2018 (2 Bienenvölker) überreichte Seniorchef Ulrich Wied symbolisch für die Bienenvölker  Nr. 18 und 19. die Plakette mit dem Firmenlogo. Das Hörakustik-Unternehmen kauft den Honig bei der Karlshöhe ein und schenkt diesen als Dankeschön und Anreiz für das Sammeln der Altbatterien an seine Kunden weiter. Die Firma WIED avancierte so über die Jahre zum größten Abnehmer Karlshöher Honigs.

„Eine tolle Zusammenarbeit und ein rundum gelungenes Konzept, bei dem alle profitieren: die betreuten Menschen in der Therapeutischen Werkstatt, die Kunden der Firma WIED und nicht zuletzt auch die Umwelt“, freut sich der Imker der Karlshöhe Hans-Martin Syring bei der Bienenspendenübergabe.

Selbstverständlich gab es dann auch noch die beliebte Honigverkostung, bei Hefezopf, Kaffee, vielen Informationen zur Karlshöher Imkerei und die Gelegenheit für ein kleines Mitbringsel aus dem Werkstattladen zu sorgen.

Von: Hardy Sauer
‹‹ ZURÜCK ZUR NACHRICHTENLISTE